Was tun bei einer entzündeten Mundhöhle?

Unser Vater hat immer häufiger Atemwegserkrankungen. Und wir sorgen uns vor einer Lungenentzündung. Kann dies an seinen Zähnen liegen, die immer häufiger entzündet sind?

HubSpot Video


Keime der Mundhöhle können Verursacher von Pneumonien bei älteren Menschen sein. Bei jungen Menschen mit intaktem Immunsystem kontrolliert und reguliert eine Ansammlung von spezialisiertem Abwehrgewebe am Übergang von der Mund- und Nasenhöhle zum Rachenraum den Keimübertritt in die Atemwege.

Bei älteren Menschen mit mehreren Grunderkrankungen, einem geschwächten Immunsystem und akuten oder chronischen Infektionsherden in der Mundhöhle funktioniert dieses Regulationssystem nicht mehr genügend. Dabei kann eine Wechselwirkung beobachtet werden: Entzündungen der Mundhöhle fördern einen Entzündungszustand des gesamten Immunsystems, der Körper wird anfälliger für weitere chronische Erkrankungen. Umgekehrt führen viral bedingte Atemwegserkrankungen, zum Beispiel eine Grippe, zu einem Aufflammen der Entzündungen in der Mundhöhle.

Die Mundhöhle ist Träger von zahlreichen Keimen. Bei einer Vernachlässigung der Mundpflege können sich aber auch zusätzliche, im Vergleich mit einem gesunden Menschen, untypische Bakterien in den sich entwickelnden Zahnfleischtaschen ansiedeln und vermehren. Dieselben Keime wurden als Verursacher verschiedener Atemwegserkrankungen identifiziert. Eine der häufigeren Todesursachen bei pflegebedürftigen älteren Menschen sind Lungenentzündungen. Auch bei diesen Pneumonien scheinen ungesunde Keime der Mundhöhle die Krankeitsverursacher zu sein.

Zahlreiche Studien untermauern diese These. Je engmaschiger und professioneller die Mundpflege in Pflegeinstitutionen durchgeführt wird, desto weniger treten Pneumonien auf. Bei steigender Pflegebedürftigkeit muss auch die Unterstützung der Betroffenen in ihrer Mundpflege gesteigert werden. Die Erfolge der auf Prophylaxe ausgerichteten Zahnmedizin in der Schweiz führen dazu, dass immer mehr Leute mit immer mehr Eigenbezahnung ein hohes Lebensalter erreichen. Die Mundpflege wird deswegen nicht einfacher, sondern komplexer und zeitintensiver.

Mobile Zahnärzte und DH in Ihrer Nähe finden: Zu Labucca

Für Personen, die Ergänzungsleistungen (EL) beziehen, besteht die Möglichkeit die Kosten für Zahnkontrollen und Dentalbehandlungen rückerstatten zu lassen