Korrekte Reinigung von Zahnimplantaten

Mein Vater geht in ein Heim. Was muss ich dem Pflegepersonal bezüglich seiner Zahnimplantate sagen?

HubSpot Video


Zahnimplantate sind heutzutage gut bekannt und sehr beliebt als festsitzender Zahnersatz.

Warum? Weil sie Lebensqualität geben. Die Kaufkraft wird wieder hergestellt, feste ausgewogene Nahrung kann zu sich genommen werden, wie frisches Gemüse und Früchte.

Die Ästhetik, das soziale Leben und das Selbstwertgefühl bleiben erhalten, wie zum Beispiel sich am Tisch zu den täglichen Mahlzeiten treffen, miteinander reden und lachen.

Aber: Implantate und Festsitzende Rekonstruktionen sind nicht immer erkannt und wenn sie erkannt werden, dann besteht oft die Meinung, das "sind ja keine echten Zähne..." und hier kann es dann aufgrund mangelnder Hygiene zu einer Entzündung des Zahnhalteapparates kommen und das Implantat wird locker und geht verloren. 

Deshalb empfehlen wir dem Pflegepersonal oder betreuenden Angehörigen Implantate zumindest so gut wie die eigene Zähne zu reinigen und möglichst mit passenden Hilfsmitteln.

Kleine Kreisende Bewegungen am Zahnfleischrand mit einer weichen Klein-Kopf-Zahnbürste und sorgfältige Hin- und Herbewegungen in allen Zahnzwischenräumen mit einem weichen Medizinalzahnstocher.

Mobile Zahnärzte und DH in Ihrer Nähe finden: Zu Labucca

Für Personen, die Ergänzungsleistungen (EL) beziehen, besteht die Möglichkeit die Kosten für Zahnkontrollen und Dentalbehandlungen rückerstatten zu lassen